BayPapier aktuell

Leichtbau mit Papier – großes Interesse an Webinar in Kooperation mit Bayern Innovativ

Papier ist nicht nur einer der ältesten Werkstoffe überhaupt, Papier auch eine große Zukunft vor sich. Die Megatrends Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz verlangen von uns allen ein neues Denken, so Dr. Thorsten Arl, Hauptgeschäftsführer von BayPapier, auf dem Online-Kongress „Innovation+ Bauen mit Papier“. Papier ist Teil der Lösung, weil Papier auf dem nachwachsenden Rohstoff Holz basiert und etablierte geschlossene Recyclingkreisläufe aufweist.

Die Reihe „Innovation+ Neue Technologien mit Papier“ ist eine Initiative von BayPapier in Kooperation mit der Bayern Innovativ GmbH aus Nürnberg. Einmal mehr ist es Bayern Innovativ gelungen, den Werkstoff Papier eindrucksvoll in Szene zu setzen. Bauen mit Papier erfüllt höchste Ansprüche an Architektur, Ästhetik, Funktionalität und Nachhaltigkeit. 

Dass der Baustoff Papier bereits weit über das Experimentierstadium hinausgewachsen ist, zeigte der Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Knaack von der Initiative „BAMP! Bauen mit Papier“ an der TU Darmstadt. Mit der Firma Wikkelhouse präsentierte Bayern Innovativ bereits einen am Markt tätigen Hersteller mit spektakulären Referenzobjekten. Eindrucksvoll war außerdem der Vortrag von Herrn Architekt Fabian Luttropp, Lehrstuhl für Architektur an der TU Darmstadt: „BAMP! Bauen mit Papier“ stellt dieses Jahr bei der Biennale in Venedig aus. Ein Paradebeispiel dafür, wie der Werkstoff Papier allerhöchste Ansprüche an Architektur, Ästhetik, Funktionalität und Nachhaltigkeit erfüllt. Unternehmen und Institutionen, die mehr über Bauen mit Papier erfahren möchten, wenden sich direkt an Herrn Markus Erlewein, erlewein@baypapier.com; Tel. 089/212305-14.

Leichtbau mit Papier – großes Interesse an Webinar in Kooperation mit Bayern Innovativ
 Markus Erlewein
Markus Erlewein
Dipl.-Ing. • Dipl.-Wirtsch.-Ing • Referent Umwelt, Energie & Arbeitswirtschaft

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung