BayPapier aktuell

Cyber-Security in China: Warnmeldung

Der Cyberabwehr des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) sowie dem Bundeskriminalamt (BKA) liegen Erkenntnisse vor, dass deutsche Unternehmen mit Standort in China möglicherweise mittels der Schadsoftware GOLDENSPY ausgespäht werden, berichtet die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw). Ziel dieser gemeinsamen Warnmeldung ist es, deutsche Wirtschaftsunternehmen zu sensibilisieren und mit den notwendigen technischen Informationen zu versehen, um eine mögliche Infektion detektieren zu können.

Demnach sind ausländische Unternehmen, die in China aktiv sind, verpflichtet eine Steuersoftware zu installieren, um automatisiert Steuerabgaben an das zuständige Finanzamt abzuführen sowie Finanztransaktionen abzuwickeln. Durch die Installation dieser legitimen Software soll jedoch eine Spionagesoftware mit dem Namen GOLDENSPY nachgeladen werden, durch die Dritte Zugriff auf die Netzwerke der betroffenen Unternehmen erlangen. Details und Vorschläge zum Vorgehen können Sie der Website des BKA entnehmen.

 Markus Erlewein
Markus Erlewein
Dipl.-Ing. • Dipl.-Wirtsch.-Ing • Referent Umwelt, Energie & Arbeitswirtschaft

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung